Aktuelles an unserer Schule

Speiseplan

Aktuelle Uhrzeit

Aktuelle Informationen des Hessischen Kultusministerium zum Schulbetrieb

Sollten Sie offene Fragen haben, können Sie uns selbstverständlich während der allgemeinen Unterrichtszeiten kontaktieren! (Siehe auch links unten

"Ihr schneller Kontakt zu uns"

Informationen zum Schuljahr 2022/2023

Neues aus der Bastel-AG

"Süße Schneekatzen" bastelten unsere Kinder der Bastel-AG.

Sichtlich stolz präsentierten die Kinder ihre Ergebnisse, die sie unter der fachkundigen Leitung unserer "altbewährten" Vertretungskraft Karin Born fertigten.

Wir backen und basteln.....

...erstmals in der Schule!!

 

Große Aufregung herrschte bei den Kindern der Klasse 2. Stand doch das erstmalig das in der Vergangenheit schon traditionelle Weihnachtsbacken und und -basteln auf dem Stundenplan.

Am 28.11.2022 war es dann soweit. Die ersten Eltern wurden von Klassenlehrerin Sabine Heß in der Schulküche begrüßt!

 

Gemeinsam mit den Kinder wurde dann das große Backen begonnen. Buttergebackenes und viele weitere tolle Rezepte wurden ausprobiert. Natürlich durfte am Ende das gemeinsame Probieren aller Plätzen nicht fehlen!!

 

Auch das Basteln mache allen sehr viel Spaß und anschließend konnte der Klassenraum im weihnachtlichen Glanz erstrahlen!

Mit viel Spaß und großem Eifer waren nicht nur die Kinder am Werk, auch die Eltern hatten sichtlich großen Spaß. Die Klasse 2 wünscht: FROHE WEIHNACHTEN!

Oberhessische Zeitung Alsfeld vom 02.12.2022

Besuch beim Landrat

Am 02.11.22 besuchte die Klasse 4 der Cornelia-Funke-Schule Schwalmtal die Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises in Lauterbach.

Sie hatten gerade das Thema "Vogelsbergkreis" im Sachunterricht, also wollten sie Informationen dazu sammeln.

 

Die Klasse 4 fuhr um 08.00 Uhr mit dem Bus von Storndorf zum Busbahnhof nach Lauterbach. Um 08.40 Uhr kamen sie dort an, liefen die ca. 600 Meter zum Landratsamt. Dort angekommen durften sie noch essen und trinken.

 

Dann kam Frau Falk und führte sie zu Herrn Görig, dem Landrat, in den großen Sitzungssaal. Die Klasse stellte Fragen an den Landrat, wie zum Beispiel "Wie alt sind Sie?" oder "Wollen Sie bei der nächsten Wahl wieder dabei sein?". Der Landrat beantwortete sie. Herr Schäfer. der Hauptamtsleiter" zeigte der Klasse noch eine Präsentation über die Aufgaben des Kreises und die Kreisverwaltung. 

 

Bildquelle: Pressestelle des Vogelsbergkreises

Dann aßen sie Süßigkeiten, jeder durfte zwei haben und der Landrat durfte auch Süßigkeiten essen. Die Klassensprecherin und der Klassensprecher übergaben dem Landrat und Herrn Schäfer je ein kleines Geschenk, worüber sich beide freuten.

Bildquelle: Pressestelle des Vogelsbergkreises

Danach gingen sie zum Amt für Gefahrenabwehr. Dieses Amr nimmt die Notrufe an, die in der Zentrale ankommen, außerdem kümmert es sich um die Feuerwehren, die die Menschen im Vogelsbergkreis vor Feuer und Hochwasser schützen. Die Mitarbeiterin zeigte an einem Modell, wie man den Qualm aus einem Raum herausbekommt, wenn es brennt. Dann schauten sie sich einen Film über die Notrufzentrale an.

 

Bildquelle: Pressestelle des Vogelsbergkreises

Anschließend gingen sie zum Gesundheitsamt, das die meisten schon von den Schuleingangsuntersuchungen her kannten. Sie konnten sich die Hände desinfizieren und unter ein Licht halten, damit man sehen konnte, wo man die Hände richtig desinfiziert hatte. Ganz am Ende bekamen sie noch eine Zahnbürste und eine Spritze mit Gummibärchen drin geschenkt. Dann gingen sie raus. dort trafen sie noch zwei Damen vom Amt für Soziales. Das kümmert sich um Flüchtlinge, die aus Ländern fliehen, wo es Krieg gibt oder es bietet Hilfe für sozial schwache Menschen an. Dann verabschiedete sich die Klasse.

Bevor es wieder ins Schwalmtal ging, schauten sich die Kinder noch die Lauterbacher Altstadt an. Sie liefen zur Burg der Freiherrn Riedesel und zur größten Kirche in Lauterbach. Später gingen sie zum Spielplatz. Nach 20 Minuten liefen sie zum Busbahnhof in Lauterbach und warteten auf drei Linientaxis. In das erste Taxi kamen die Storndörfer, die Rainröder und Renzendörfer und in das letzte Taxi nochmal Storndörfer und Vadenröder. Um 12.55 Uhr waren alle wieder zu Hause oder zur AG in der Schule in Storndorf. Die Klasse 4 hatte einen schönen und interessanten Tag beim Landrat erlebt.

 

 

 

Verfasst von Schülern und Schülerinnen der Klasse 4 der Cornelia-Funke-Schule Schwalmtal

Lauterbacher Luchse zu Gast in der Klasse 2

Ein außergewöhnliches Training erlebte am 15.11.2022 unsere Klasse 2. Der Trainer der ersten Mannschaft der Lauterbacher Luchse, Dennis Maschke, besuchte mit den beiden Spielern Mika Junker und Dave König im Rahmen des Sportunterrichtes die Klasse.

 

In spielerischer Art und Weise möchten die Kufencracks aus Lauterbach den Kindern einen ersten Eindruck  vom Eishockeysport vermitteln. Ziel des Besuches sollte sein den Kindern Sport zu vermitteln und Interesse zu wecken und sie frühzeitig in den Vereinssport einzugliedern und damit einen Ausgleich und sportliche Betätigung neben der Schule zu fördern.

 

Nach der Vorstellung standen eine ganze Reihe von Fragen auf dem Programm:

Was ist Eishockey? Dennis Maschke hatte sofort alle Kinder auf seiner Seite und konnte schließlich nicht nur alle Fragen der Kinder beantworten - auch die Kinder beteiligten sich Rege an den Fragen von Dennis Maschke. Es ging munter weiter mit den Fragen: Wie sieht ein Puck aus? Wie schnell kann dieser werden? Wie sieht die Ausrüstung eines Eishockespielers aus?

 

Anschließend ging es für alle in die vorbereitete Sporthalle zum Training. Neben einem spaßigen Aufwärmspiel erhielten die Kinder Einblick in das Athletiktraining eines Eishockeyspielers und zum Abschluss gab es noch ein Floorballturnier!

Am Ende dieses aufregenden Sportunterrichts waren sich alle einig: 

Eishockey ist eine klasse Sportart, die sehr viel Spaß macht, eine gute Fitness benötigt und das nicht nur im Winter sondern im ganzen Jahr!!

Hier geht es zu den näheren Informationen für Neueinsteiger - Bitte o.a. Bild anklicken!

Hier gibt es noch weitergehende Informationen:

https://www.luchse-lauterbach.de/

Aktueller Baustellenfahrplan Linie VB 16

Nachstehend finden Sie den aktuellen Busfahrplan für unsere Schulbusse.

Bitte beachten Sie die Änderungen infolge der Straßensperrung im Ortsteil Ober-Sorg.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unserer Sekretariat unter 0 6638/369.

Baustellenfahrplan der Linie VB 16 mit An- und Abfahrtzeiten von den jeweiligen Schulstandorten Brauerschwend und Storndorf
1655887448301_Bus_VB16_Baustellenfahrpla
Adobe Acrobat Dokument 229.5 KB

Schreiben des Herrn Kultusministers Prof. Dr. R. Alexander Lorz zum Start in das Schuljahr 2022/2023

Direkter Link zum Schreiben des Herrn Kultusministers:

https://kultusministerium.hessen.de/node/6408/newsletter-preview

Informationen  aus dem vergangenen Schuljahr 2021/2022

Information rund um die Medienkompetenz für Eltern

CO2 Messgeräte bleiben in jeder Klasse im Einsatz

In jeder Klasse bleibt weiterhin ein CO2 Messgerät im Einsatz um die optimale Raumlüftung zu erreichen.

" Das CO2 Messgerät eignet sich optimal zur Überwachung der CO2-Konzentration in Gebäuden. Der CO2 Gehalt ist zur Bestimmung der Raumluftqualität entscheidend und hilft dabei, das eigene Lüftungsverhalten zu optimieren. Auch die Lufttemperatur und die Luftfeuchte werden angezeigt und unterstützen Sie bei einer Problemanalyse (wie z.B. Unbehaglichkeit, Feuchte, Schimmel, Konzentrationsprobleme)." (Quelle: www.woehler.de).

Bildquelle: https://www.woehler.de
Bildquelle: https://www.woehler.de

Wo viele Menschen in einem Raum sind, wird viel ausgeatmet - pro Nase geschätzte acht Liter Luft in der Minute. Darin enthalten ist CO2, Kohlendioxid. Schon lange vor Corona-Zeiten hatte das Umweltbundesamt Empfehlungen veröffentlicht: In Unterrichtsräumen sollte die CO2-Konzentration nicht über 1.000 ppm liegen - ppm ist die Abkürzung für die Maßeinheit „parts per million“, auf deutsch also Teile pro eine Million Teile. Zum Vergleich: In der frischen Luft draußen liegt die CO2-Konzentration bei 400 ppm.

Mit diesen Geräten haben wir jetzt eine optimale Anzeigeampel um zum richtigen Zeitpunkt zu lüften und so die CO2-Konzentration signifikant zu senken.

Ein zusätzlicher Schutz für alle Kinder sowie für die unterrichtenden Lehrkräfte!