Aktuelles an unserer Schule

Aktuelle Uhrzeit

Aktuelle Informationen des Hessischen Kultusministeriums sowie des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration zu Corona in Hessen

Aktuelle Informationen des Hess. Ministeriums für Soziales und Integration:

Informationen der Cornelia-Funke-Schule Schwalmtal zur unterrichtsfreien Zeit infolge der Schulschließungen durch das Hessische Kultusministerium (Stand 04.04.2020 10.30 Uhr):

Möglichkeit zur Notbetreuung am Standort Brauerschwend

Ab Montag, 16.03.2020 ist ab 07.30 Uhr am Standort Brauerschwend eine zentrale Notbetreuung für Kinder eingerichtet, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Zum Nachweis über die Zugehörigkeit zu einer der Personengruppen der kritischen Infrastruktur gem. der zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 13. März 2020, zuletzt geändert durch Verordnung vom 20. März 2020 finden Sie nachstehenden Vordruck, welcher bitte bei Anmeldung Ihres Kindes ausgefüllt, mit den entsprechenden Bestätigungen vorzulegen ist.

Bei Rückfragen hierzu können Sie sich telefonisch an uns wenden.

Bestätigung über die Zugehörigkeit zu einer Personengruppe gem. zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus v. 13.03.2020, zuletzt geändert durch Verordnung v. 20.03.2020
Muster_Notfallbetreuung für Schlüsselber
Adobe Acrobat Dokument 178.6 KB

Erweiterung der Notbetreuung auf Wochenenden und auf die Osterferien

Ab dem 04. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht eine erweiterte Notbetreuung - auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung.

 

Bei Fragen, die sich während der Ferien hierzu ergeben, wenden Sie sich bitte direkt unter 0 6631 3782 bzw. mobil unter 0170 86 57 109 an die Schulleitung.

 

Die erweiterte Notbetreuung ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (siehe auch anliegendes Antragsformular hierzu).

Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

- Alleinerziehend oder

- der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 

   2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d.h. die 

   Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht 

   sichergestellt werden.

- Die Kinder müssen Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.

 

Antragsformular für die erweiterte Notbetreuung an Wochenenden und den Osterferien
HKM-Musterformular Notbetreuung an den W
Adobe Acrobat Dokument 186.4 KB

Informationen und Arbeitsaufträge für die unterrichtsfreie Zeit

Schulleiterin Anita Müller-Schulz informiert alle Eltern, Kinder in einem persönlichen Schreiben wie folgt:

" Wegen der Osterferien (06.04. – 17.04.2020) werden keine neuen Lernmaterialien

 

zugesendet.

 

Ich bedanke mich bei Euch / bei Ihnen vielmals für das geforderte Durchhaltevermögen

 

und den Einsatz beim Bearbeiten der Lernmaterialien. Das war / ist sicherlich für alle

 

eine große Herausforderung aber leider aufgrund der außergewöhnlichen Umstände

 

unvermeidbar.

 

Ich wünsche Euch / Ihnen schöne Osterfeiertage und weiterhin vor allem eine gesunde

 

Zeit.

 

Zum Ende der Osterferien melde ich mich erneut bei Euch / bei Ihnen.

 

Zurzeit ist es noch nicht absehbar, ob die Schule nach den Osterferien wieder

 

beginnt.

 

Ich hoffe darauf, dass wir bald in der Schule gemeinsam weiterarbeiten können."

 

 

Bei offenen Fragen, die sich während der Ferien ergeben, steht Ihnen als Ansprechpartnerin die Schulleitung wie folgt zur Verfügung:

Telefon 0 6631/3782 oder mobil unter 0170 86 57 109

 

Wir möchten alle Eltern darin bekräftigen, dass Sie gemeinsam mit Ihren Kindern und Ihren Angehörigen und Freunden selbst zur Gesunderhaltung beitragen können, in dem sie persönliche Verantwortung für eigene Vorsorgemaßnahmen übernehmen und beispielsweise soziale Kontakte deutlich reduzieren. 

 

Diese Maßnahmen ergreifen wir zu unser aller und besonders zum Schutz unserer Kinder und unseren älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern!

 

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Bei allen weiteren Fragen können sie sich  an die oben genannten Telefonnummern der Schulleitung wenden. 

Unterstützung durch die Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Auch in Zeiten, da die Schulen geschlossen sind, möchte die Schulbezogene Jugendsozialarbeit für Eltern und Schüler erreichbar sein - zumindest telefonisch.

 

Herr Peter Weigang von der Schulbezogene Jugendsozialarbeit weist in einem Anschreiben deshalb darauf hin, dass er Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 10.00 Uhr - 12.00 Uhr für ratsuchende Eltern und Schüler unter der Nummer 0 6641-917711 erreichbar ist. Dieses Angebot gilt auch während der normalen Schulzeiten!

 

Darüber hinaus und während der Osterferien können Eltern und Kinder sich über die Nummer gegen Kummer wie folgt beraten lassen:

Kinder- und Jugendtelefon 116 111, Montag bis Samstag von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr, samstags beraten Jugendliche.

Elterntelefon 0800 111 0550, Montag bis Freitag 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

www.nummergegenkummer.de

 

Hier finden Sie - beispielhaft - weitergehende Materialien für Zuhause (bitte die Symbole anklicken):

Pressemitteilung des Hessischen Kultusministeriums vom 13.03.2020